Kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus Thurndorf 

Herzlich Willkommen und Grüß Gott





Das höchste Marienfest
Mariä Himmelfahrt





Am 15. August feiert die katholische Kirche ihr höchstes Marienfest, die "Aufnahme Mariens in den Himmel", volkstümlich "Mariä Himmelfahrt" genannt.
In der römischen Kirche wird der in der Bibel nicht direkt beschriebene Vorgang seit dem siebten Jahrhundert gefeiert.
Papst Pius XII. erklärte 1950 die "leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel" zum Dogma.
Damit will die Kirche unter anderem auf die Ganzheitlichkeit des Menschen mit Körper und Seele hinweisen und dem Vorwurf der Leibfeindlichkeit begegnen.
In vielen Gegenden Süddeutschlands ist "Mariä Himmelfahrt" mit einer Reihe von Bräuchen verbunden, etwa Prozessionen und Wallfahrten. Vielfach gibt es auch "Kräuterweihen": Feldblumen und Kräuter werden als Zeichen für die Schönheit der Schöpfung gesegnet und als Heilkräuter verwendet. 
___________________________________________________

___________________________________________________
                
Gebetsanliegen des Papstes für August 2019
Evangelisation: Dass der Familienalltag durch Gebet und liebevollen Umgang immer deutlicher eine „Schule menschlicher Reife“ wird.

zurück
 St. Jakobus Thurndorf - Hauptstraße 7 - Thurndorf - 91281 Kirchenthumbach