Kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus Thurndorf 

Herzlich Willkommen und Grüß Gott


  Mariä Lichtmess: Lumen ad revelationem gentium

Am 2. Februar werden vor der Festtagsmesse Kerzen geweiht. An manchen Orten zieht man dann vom Ort der Weihe in Prozession in die Kirche ein. Was bewegt die katholische Kirche dazu, an diesem Tag Kerzen zu weihen? Offensichtlich will eines ganz bildlich vor Augen geführt werden: Der Herr zieht – auf den Armen der Jungfrau – in den Tempel ein. Wir betreten feierlich das Heiligtum, denn heute kehrte das neugeborene Gotteskind das erste Mal in „Sein Heiligtum“ ein.

„Er kam in sein Eigentum“, schreibt der Evangelist Johannes. Etwas weiter vorne bezeichnet der selbe Evangelist, das Wort, das Fleisch geworden als „das wahre Licht“. Dies stellt das zweite Motiv dar, welches die Liturgie heute aufnimmt. Die Kerzen symbolisieren das Licht, das leuchtet in der Finsternis. Der greise Simeon bricht beim Anblick und während er das Jesukind in seinen Armen halten darf, in einen prophetischen Jubelruf aus, in dem er das Kind als „Lumen ad revelationem gentium“ – als Licht, das die Heiden erleuchtet, bezeichnet.

Dieses „Lumen ad revelationem gentium“ wird während der Prozession gesungen. Wer es einigemale in Prozession mitgesungen hat, vergißt diese sehr einprägsame Antiphon nicht mehr. Nicht vergessen sollten wir auch, dass uns heute die Kirche eine geweihte Kerze mit nach Hause gibt. Diese geweihte Kerze mahnt uns, die Botschaft vom Licht, die Botschaft vom neugeborenen Gotteskind für unser Leben fruchtbar zu machen. Aber nicht nur das: Die geweihte Kerze mahnt uns auch, durch Wort und Tat der neuheidnischen Welt das Licht zu bringen, denn: „Ihr seid das Licht der Welt“.

______________________________________________________
                
        Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2017
Für die Einheit der Christen: Alle Christen mögen sich treu zur Lehre des Herrn in Gebet und Nächstenliebe intensiv um die Wiederherstellung der kirchlichen Gemeinschaft bemühen und sich gemeinsam den humanitären Herausforderungen stellen.

zurück
 St. Jakobus Thurndorf - Hauptstraße 7 - Thurndorf - 91281 Kirchenthumbach