Kath. Pfarrei  St. Jakobus Thurndorf

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf das kirchliche Leben. Unter Beachtung der Regelungen aus dem Schutzkonzept der bayerischen Diözesen finden nach Abstimmung mit der bayerischen Staatsregierung Gottesdienste statt.




Frohe Ostern wünscht die Pfarrei St. Jakobus Thurndorf


Am Ostersonntag feiern die Christen die Auferstehung Jesu von den Toten. Das ist das Fundament des christlichen Glaubens. Darin sehen sie die Gewähr, dass am Ende das Leben über den Tod und die Wahrheit über Lüge, Unrecht und Hass siegt. In der Bibel wird die Auferstehung nicht beschrieben. Nirgends ist davon die Rede, dass sie jemand beobachtet hat. Was es in der Heiligen Schrift gibt, sind Berichte über das leere Grab, die Verkündigung der Auferstehung durch einen Engel und Berichte über Erscheinungen des Auferstandenen.

Im Oster-Gottesdienst finden sich viele Symbole, um den Glauben an die Auferstehung deutlich zu machen. So verweist das zum Beginn der Feier entzündete Licht auf Christus. Wie die Kerze das finstere Kirchenschiff erhellt, so verstehen die Christen Jesus als Licht für die Welt. 



+ + + Gottesdienste aus dem Bamberger Dom Live-Stream + + +

+++ Weitere Infos unter Erzbistum Bamberg +++


Gebetsanliegen des Papstes
            für den Monat April 2021

« Beten wir für jene, die im Einsatz für fundamentale Rechte in Diktaturen, autoritären Regimen und in Krisenzeiten sogar in Demokratien, ihr Leben riskieren.»

Kath. Pfarrei St. Jakobus Thurndorf
 Hauptstraße 7, 91281 Kirchenthumbach

Email: pfarrei.thurndorf@erzbistum-bamberg.de
www.st-jakobus-thurndorf.de